Magnetfeldtherapie

Bei der Magnetfeldtherapie wird ein Magnetfeld hauptsächlich aus niedrigen und hohen Frequenzen für therapeutische Zwecke eingesetzt. Die Magnetfeldtherapie regeneriert die verletzten Zellen durch Verbesserung der Enzymkinetik und repolarisiert die Zellmembranen. Darüber hinaus fördert es die regenerativen Fähigkeiten mit bioregenerierenden, entzündungshemmenden und analgetischer Wirkung ohne Nebenwirkungen . Die Magnetfeldtherapie hat auch einen Anti-Stress-Effekt.

Die Magnetfeldtherapie ist eine effektive, sichere und nicht invasive, physiotherapeutische Heilmethode, die elektromagnetische Energie verwendet. Durch die Wechselwirkung mit den Zellen begünstigen die magnetischen Felder die Rückgewinnung des physiologischen Gleichgewichts. Die Magnetfeldtherapie wird empfohlen, wenn das Gewebe, nach einem schädigenden Ereignis, zur Regeneration angeregt werden soll.

Die erzeugten elektromagnetischen Felder begünstigen sichere Erfolge ohne den Einsatz von Medikamenten.

Vorteile der Magnetfeldtherapie sind: Nachlassen der Schmerzen, Beschleunigung des Heilungsprozesses, Stimulierung des Zellaustausches, Verbesserung der Sauerstoff- und Nährstoffversorgung des Gewebes, Verminderung von Entzündungen, stimuliert den Abbau von Schwellungen, verbessert die Durchblutung der Kapillaren, Verlangsamung des Prozesses der Abnahme der Knochendichte.